Beprobung und Dekontamination

Beprobung und Dekontamination

524_press_release

Wir lassen Sie nicht im Regen stehen, wenn in Ihrer Installation, egal ob in Ihrer Arztpraxis, oder in Ihrer Immobilie, eine Kontamination festgestellt wird.

Als zertifizierte und akkreditierte Probenehmer übernimmt unser Team jederzeit die Durchführung der Probenahme nach den vorgeschriebenen Standards. Hier wird genau unterschieden, ob es sich um eine Beprobung nach dem Arbeitsblatt W551 oder nach Vorgaben des RKI handelt, oder welche Fragestellung der Probenahme zugrunde gelegt wird. Der Umfang der Probenahme richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben bzw. im Praxis- und Gewerbebereich den Vorgaben die für Ihren Berufsstand als Richtlinie heranzuziehen sind um Ihrer Sorgfaltspflicht gerecht zu werden.

Im Falle einer positiven Befunderstellung, also mit Überschreiten der Grenz- bzw technischen Maßnahmewerte, verfügen wir die technischen Voraussetzungen, Ihre Anlage zu dekontaminieren. Hierfür halten wir für Sie unterschiedliche Methoden in unserem Leistungsumfang bereit, so dass jede Anlage bzw jedes angeschlossene Bauteil mit dem dafür geeignetem System gereinigt werden kann. Die Entscheidung welche Vorgehensweise die für die Art der Kontamination und für die Anlage die richtige ist, wird in enger Zusammenarbeit mit den Auftraggebern herbeigeführt und dann nach sorgfältiger Abwägung durchgeführt.

Selbstverständlich unterstützen wir Sie bei der Kommunikation mit dem zuständigen Gesundheitsamt und bei der Wahrung der Fristen für die vorgeschriebenen Nachuntersuchungen.

Wir begleiten Sie durch eine Kontamination und betreuen Ihre Anlage auch gerne danach weiter um eine erneute Kontamination zu vermeiden.