Gefährdungsanalyse

Gefährdungsanalyse

pipe1021196_1920

Bei Kontaminationen (z.B. bei Legionellen bei der Überschreitung des technischen Maßnahmewertes von 100KBE/100ml) fordert der Gesetzgeber generell eine Gefährdungsanalyse. Diese zu erstellen obliegt ausschließlich einem nach VDI 6023 – Kategorie A  geschulten Personenkreis und zusätzlicher fachlicher Qualifizierung.

Voraussetzung zur Zertifizierung nach VDI 6023  ist eine Ausbildung im Fachbereich Sanitär oder Technik.

Diese Gefährdungsanalysen erstellen wir Ihnen in der vorgeschriebenen Zeit in der geforderten Gutachtenform gemäß den Richtlinien des Umweltbundesamtes.

Auf Grund unserer Tätigkeit für den VDI (Verein Deutscher Ingenieure) arbeiten wir nach dem Stand der neuesten Erkenntnisse und Vorschriften.