WATERmed

WATERmed in der Arztpraxis

In unserem Bereich WATERmed betreuen wir Ärzte, vornehmlich auch Zahnärzte, in der Dokumentation ihres QMs bezüglich Trinkwasserhygiene. Diese Betreuung umfasst die Probenahme an den erforderlichen Stellen in den erforderlichen Intervallen. Die Wartung der Entnahmestellen und die Schulung des medizinischen Personals im Umgang mit der Trinkwasserhygiene. Wir verschaffen den Ärzten RECHTSSICHERHEIT durch Übernahme der Verantwortung und Einbindung von Hygienikern.

Nach erfolgreichem jährlichen Abschluss erhält der Arzt ein Zertifikat über die hygienische einwandfreie Qualität seines Trinkwassers. Hierzu wird auch der Hauswassereingang überprüft und Vermieter und Verwalter eingebunden.

dentist797309_1920

1. WATERmed – Paket “Dental”

Dieses speziell für Zahnärzte erstellte Paket umfasst folgende Leistungen:

  1. Probenahme an jedem Zahnarztstuhl nach RKI-Vorgaben durch zertifizierte Probenehmer auf Legionellen, Keimzahlen bei 36°C und Pseudomonas aeruginosa, sowie auf die erforderlichen Parameter nach Trinkwasserverordnung
  2. Probenahme an allen Entnahmestellen von Trinkwasser in der Praxis, z.B. Laborbereich, Besuchertoilette, Handwaschbecken, etc. In diesem Bereich wird der Hauseigentümer und Betreiber der Trinkwasserinstallation mit zur Verantwortung gezogen, falls positive Proben aufkommen. Hier werden 20°C/36°C Keime, Enterokokken, E-Coli und Coliforme Keime, sowie eine Untersuchung auf Schwermetalle durchgeführt. Bei aerosolbildenden Einheiten werden auch Legionellen-Proben entnommen, sowie auf Pseudomonas aeruginosa untersucht.
  3. Schulung der Mitarbeiter im verantwortungsbewussten Umgang und hygienischen Betrieb der Trinkwasserinstallation in der Arztpraxis.
  4. Zertifikat für die Mitarbeiter über die Teilnahme an der Hygieneschulung im Bereich “Trinkwasser”
  5. Zertifikat für die Arztpraxis als hygienisch einwandfreier Betrieb im Bereich “Trinkwasser”
  6. Nachweis für das Qualitätshandbuch der Arztpraxis über die regelmäßige Prüfung des Trinkwassers

Zahnarztstuhl

2. WATERmed – Paket “Arztpraxis”

Dieses Paket ist für Ärzte erstellt, die ambulant behandeln, die für Ihre Tätigkeit mit Trinkwasser in Berührung kommen und die Wasser für die Ausübung Ihrer Behandlung benötigen.

  1. Probenahme an allen Entnahmestellen von Trinkwasser in der Praxis, z.B. Laborbereich, Besuchertoilette, Handwaschbecken, etc.). In diesem Bereich wird der Hauseigentümer und Betreiber der Trinkwasserinstallation mit zur Verantwortung gezogen, falls positive Proben aufkommen. Hier werden 20°C/36°C Grad Keime, Enterokokken, E-Coli und Coliforme Keime, sowie eine Untersuchung auf Schwermetalle durchgeführt. Bei aerosolbildenden Einheiten werden auch Legionellen-Proben entnommen, sowie auf Pseudomonas aeruginosa untersucht.
  2. Schulung der Mitarbeiter im verantwortungsbewussten Umgang und hygienischen Betrieb der Trinkwasserinstallation in der Arztpraxis
  3. Zertifikat für die Mitarbeiter über die Teilnahme an der Hygieneschulung “Trinkwasser”
  4. Zertifikat für die Arztpraxis als hygienisch einwandfreier Betrieb im Bereich “Trinkwasser”
  5. Nachweis für das Qualitätshandbuch der Arztpraxis über die regelmäßige Prüfung des Trinkwassers

showerhead49647_1920

3. WATERmed – Paket “Therapie”

Dieses Paket ist speziell für Therapie-Praxen entwickelt, welche mit Wannenbädern etc. arbeiten und bei den Anwendungen Wasser über große Ausgüsse und Ausläufe abgeben.

Hier ist ein großes Augenmerk auf die Verantwortlichkeit der Hygiene im Bereich Trinkwasserinstallation gelegt, da sich retrograde Verkeimungen gerade in diesem Bereich durch geschultes Personal verhindern lassen.

  1. Austausch aller biofilmbildenden Bauteile, soweit technisch machbar, wie zum Beispiel Perlatoren, Schläuche, Ausgüsse, Stöpsel, etc.
  2. Überprüfung der Wassereingangssituation
  3. Probenahme an allen Entnahmestellen von Trinkwasser in der Praxis, z.B. Laborbereich, Besuchertoilette, Handwaschbecken, etc.). In diesem Bereich wird der Hauseigentümer und Betreiber der Trinkwasserinstallation mit zur Verantwortung gezogen, falls positive Proben aufkommen. Hier werden 20°C/36°C Grad Keime, Enterokkoken, E-Coli und Coliforme Keime, sowie eine Untersuchung auf Schwermetalle durchgeführt. Bei aereosolbildenden Einheiten werden auch Legionellen-Proben entnommen, sowie auf Pseudomonas aeruginosa untersucht.
  4. Schulung der Mitarbeiter im verantwortungsbewussten Umgang und hygienischen Betrieb der Trinkwasserinstallation in der Arztpraxis
  5. Zertifikat für die Mitarbeiter über die Teilnahme an der Hygieneschulung im Bereich”Trinkwasser”
  6. Zertifikat für die Arztpraxis als hygienisch einwandfreier Betrieb im Bereich “Trinkwasser”
  7. Nachweis für das Qualitätshandbuch der Arztpraxis über die regelmäßige Prüfung des Trinkwassers

Unsere Preise werden vorher fest vereinbart und für eine Laufzeit von drei Jahren festgelegt. Damit haben Sie einen kalkulierbaren Kostenfaktor für das QM “Trinkwasser” und wir betreuen Sie unaufgefordert jedes Jahr. Bei Nachfragen von Gesundheitsämtern, öffentlichen Stellen oder Genossenschaften übernehmen wir für den von uns betreuten Bereich Trinkwasser auch die vollständige Verantwortung für ordnungsgemäße und gesetzeskonforme Abwicklung, Dokumentation und Einhaltung der Vorschriften.

Eine Probenahme durch sogenannte Probenahme-Kits, bei denen durch das Personal oder den Arzt die Probe selbst entnommen und dann ins Labor geschickt wird, ist nicht rechtsverbindlich und bei Prozessen nicht gültig. Nur eine Probenahme durch ein akkreditiertes Labor, oder deren Mitarbeitern, oder in das QM des Labors eingebundene Mitarbeiter ist rechtssicher.

Unsere Probenehmer sind alle geprüfte Probenehmer. Im §15 der Trinkwasserverordnung ist festgelegt, wer Trinkwasserproben entnehmen und analysieren darf. Probennehmer müssen nach dem aktuellem Probenahmeverfahren gemäß DIN 19458, den aktuellen UBA-Empfehlungen und den DAkkS-Vorgaben zertifiziert sein. Eine vertragliche Bindung mit einem zertifizierten Labor ist zwingende Voraussetzung für eine akkreditierte Probenahme. Probenehmer müssen daher neben einer Grundschulung weiterhin regelmäßige Weiterbildungschulungen besuchen und unterliegen den Weisungen des Labors, dieses beinhaltet auch die mindestens zweijährig stattfindendes internes Audit und Teilnahmen an externen Audits.

ALS KUNDE VON WATERmed SIND SIE IN JEDEM FALL RECHTSSICHER UND GESCHÜTZT.

doctor237479_1280

Wir verwenden Cookies, um unsere Online-Angebote optimal darstellen zu können. Nähere Informationen finden Sie in unserer "Cookie-Richtlinie". Durch die Nutzung dieser Website geben Sie uns Ihre Zustimmung, Cookies zu verwenden. Datenschutz Impressum Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close